Annika_Kopf

Mitglied im

SSV

Zucht nach den Vorschriften des

logoVDH
Web Design

Appenzeller Sennenhunde vom Appenzeller Geläut

MarcoKopfleiste

Lieblingsplatz Cajus

Lieblingsplatz Cajus

Lieblingsruheplatz

Lieblingsruheplatz

Spiel mit Mutter

Spiel mit Mutter

Spiel mit Mutter

Spiel mit Mutter

Spiel mit Mutter

Spiel mit Mutter

Spiel mit Mutter

Spiel mit Mutter

Bei mutter

Bei mutter

Kinderbesuch

Kinderbesuch

Spielplatz

Spielplatz

Spielplatz

Spielplatz

Zwicken ist unangenehm

Zwicken ist unangenehm

Kinderbesuch

Kinderbesuch

die neue Familie für Caya

die neue Familie für Caya

Versteck

Versteck

Geländegängig

Geländegängig

Die neuen Familienmitglieder von Caya freuen sich schon

Die neuen Familienmitglieder von Caya freuen sich schon

Autofahren macht müde

Autofahren macht müde

Cayas neue Familie

Cayas neue Familie

Cayas neue Familie

Cayas neue Familie

Sie freut sich schon auf Caya

Sie freut sich schon auf Caya

Cayas neue Familie

Cayas neue Familie

Oma Mira

Oma Mira

Kinderbesuch Ende Juli

Kinderbesuch Ende Juli

7 wochen alt

7 wochen alt

Mutter Annika ist entspannt

Mutter Annika ist entspannt

Kinderbesuch

Kinderbesuch

erste hausarbeit

erste hausarbeit

Vorbereitung auf Hausarbeit

Vorbereitung auf Hausarbeit

Spiel mit Kindern

Spiel mit Kindern

Spiel mit Kindern

Spiel mit Kindern

wir können schon bellen

wir können schon bellen

Spiel mit Kindern

Spiel mit Kindern

Zerrspiele

Zerrspiele

Annika

Annika

Cajus

Cajus

Oma Mira will mitspielen

Oma Mira will mitspielen

Spielen macht müde

Spielen macht müde

ruhepause

ruhepause

Kuscheln

Kuscheln

Wohnungshunde

Wohnungshunde

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Besuch im Altersheim

Die Welpen sind nicht mehr hinter Gittern oder im Zimmer zu halten. Inzwischen bewegen sie sich frei zwischen Wohnung und Terrasse. Unter Aufsicht können sie auch den restlichen Garten und das Haus erobern. Die Teppiche wurden eingerollt und der Boden wurde noch nie so oft gewischt wie derzeit. Meine Schuhe sind erstaunlich robust. Die Türgriffe der Kommode  tragen zierliche kleine Vertiefungen. Beim Besuch im Altersheim spazierten sie mit mir vom Auto in den Aufenthaltsraum, als hätten sie schon des öfteren fremde Wohnungen besucht. Nach 45 Minuten fielen beide um und waren platt. Autofahren ist unproblematisch - nur das Gitter der Hundebox stört. Meerschweinchen werden gejagt, deshalb ist näherer Kontakt untersagt. Die Hasen lassen sich beschnuppern, zwicken mögen sie jedoch auch nicht. Mutter Annikas Gesäuge hat sich gut zurückgebildet. Die Welpen dürfen täglich aber noch mehrmals einen Schluck nehmen. Da sie nicht mehr so wild aufs Trinken sind, spielt Annika gerne mit ihnen. Die Grunderziehung durch die  Althunde sitzt: Der Futternapf der Alten ist tabu und Zwicken in Schwanz und Schnauze wird auf warnendes Lefzenhochziehen sofort abgebrochen. Bei mir klappt das noch nicht so gut.

[Appenzeller Sennenhunde vom Appenzeller-Geläut] [Amira] [Ansprüche Hund] [Voraussetzungen Halter] [Ausbildung] [A-Wurf 2009] [B-Wurf 2012] [C-Wurf 2016] [bis 5 Wochen] [bis 7 Wochen] [Welpenpreis] [Deckrüde Aristo] [Impressum]